Sascha Wiederhold, Bogenschützen, 1928. Öl auf Pappe auf Leinwand, 204 x 240 cm. Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, erworben 2021 durch die Ernst von Siemens Kunststiftung

Die Ausstellung „Sascha Wiederhold. Wiederentdeckung eines vergessenen Künstlers“ zeigt erstmals seit fast einem halben Jahrhundert Werke dieses unbekannten Künstlers in einer Einzelpräsentation und ist die erste museale Einzelausstellung überhaupt. Wiederhold (1904-1962) gehörte seit 1925 zum Kreis von Herwarth Waldens Berliner Galerie „Der Sturm“. Im Nationalsozialismus brach er sein Schaffen ab und arbeitete fortan als Buchhändler. Nur wenige Werke Wiederholds haben sich erhalten, im Kabinett der Neuen Nationalgalerie werden über 50 Gemälde und Zeichnungen gezeigt.

Wiederholds Bildwelt besteht aus wild durcheinander wirbelnden Formen und Mustern sowie intensiven Farben, wobei die großformatigen Gemälde ein fast psychedelisches Seherlebnis vermitteln. Die Neuerwerbung des Gemäldes „Bogenschützen“ (1928) für die Sammlung der Nationalgalerie im Jahr 2021 war ein erster Schritt zur Wiederentdeckung des Künstlers. Das Gemälde wird seit der Wiedereröffnung des Museums im Sommer 2021 in der Ausstellung „Die Kunst der Gesellschaft 1900-1945“ gezeigt. Wiederhold gestaltete auch Bühnenbilder, Plakate und Bucheinbände, die nun ebenfalls erstmals Teil einer musealen Einzelausstellung sind.

 

Kuratiert von Dieter Scholz, Neue Nationalgalerie

Die Ausstellung wird ermöglicht durch die Freunde der Nationalgalerie

Besuch planen

AUSSTELLUNGSORT                                                                                     

Neue Nationalgalerie
Staatliche Museen zu Berlin
Potsdamer Straße 50

10785 Berlin

 

LAUFZEIT                                                  

2. Juli 2022 8. Januar 2023

www.smb.museum/nng

 

EINTRITT

Regulär: 14 Euro
Ermäßigt: 7 Euro

Eintritt inkl. Sammlung

 

VERKEHRSVERBINDUNGEN

U-Bahn: U2 Potsdamer Platz
S-Bahn: S1, S2, S25 Potsdamer Platz
Bus: M29 Potsdamer Brücke, M41 Potsdamer Platz Bhf / Voßstraße, M48, M85 Kulturforum, M200 Philharmonie

Die Ausstellung ist vollständig rollstuhlgeeignet.

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag
geschlossen
Dienstag
10 – 18 Uhr
Mittwoch
10 – 18 Uhr
Donnerstag
10 – 20 Uhr
Freitag
10 – 18 Uhr
Samstag
10 – 18 Uhr
Sonntag
10 – 18 Uhr

SONDERÖFFNUNGSZEITEN AN FEIERTAGEN
Tag der Deutschen Einheit (Mo 03.10.2022) 10-18 Uhr
Heiligabend (Sa. 24.12.2022) geschlossen
1.Weihnachtsfeiertag (So 25.12.2022) 10 – 18 Uhr
2.Weihnachtsfeiertag (Mo.26.12.2022) 10-18 Uhr
Silvester (Sa. 31.12.2022) geschlossen
Neujahr (So 01.01.2023) 12 – 18 Uhr

Bildung und Vermittlung

Führungen und Workshops

ANGEBOTE FÜR ERWACHSENE

 

Buchbare Führungen für Gruppen

Sascha Wer?

Unbekannt, vergessen und unbedeutend? Eine Wiederentdeckung der klassischen Moderne: Sascha Wiederhold begann 1924 mit der Malerei. Er gehörte zum Kreis der Berliner Galerie „Der Sturm“. Im Nationalsozialismus brach er sein Schaffen ab und arbeitete fortan als Buchhändler. Nur wenige Werke Wiederholds sind erhalten. Sie erfahren Details zu den ausgestellten Werken und Objekten sowie zu historischen Hintergründen.
Dauer: 60 Minuten
Deutsch: 90 € zzgl. Eintritt
Englisch: 100 € zzgl. Eintritt
Max. Teilnehmer*innen: 15
Buchbar telefonisch unter +49 (0)30 266 42 42 42 oder per E-Mail an service@smb.museum

 

Öffentliche Führungen für Einzelbesucher*innen

Sascha Wiederhold. Form, Farbe und Figuration

Sa / 14 Uhr / 2.7., 9.7.,16.7., 23.7., 30.7., 6.8., 13.8., 20.8., 27.8., 3.9., 10.9., 17.9., 24.9., 1.10., 8.10., 15.10., 22.10., 29.10., 5.11., 12.11., 19.11., 26.11., 3.12., 10.12., 17.12.2022 und 7.1.2023

Abstraktion versus Figuration? Der wiederentdeckte Künstler Sascha Wiederhold war Teil der Avantgarde im Berlin der 1920er Jahre. Großformatig und aufwändig ist seine Malerei. Entdecken Sie die Komplexität seiner Bildkompositionen, die zwischen Figuration und Abstraktion schwanken. Spüren Sie den historischen Bezügen und dem ungewöhnlichen Lebensweg des Künstlers nach.
Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 €, Teilnahmegebühr mit gültigem Eintrittsticket (Jahreskarte, Förderverein, ICOM etc.): 10 €
Max. Teilnehmer*innen: 15
Buchbar telefonisch unter +49 (0)30 266 42 42 42 oder per E-Mail an service@smb.museum

 

Aus kuratorischer Sicht

Di / 17 Uhr 9.8., 11.10., 13.12.2022

Sascha Wiederholds Bildwelten bestehen aus wild durcheinander wirbelnden Formen und Mustern sowie intensiven Farben. Dabei vermitteln seine großformatigen Gemälde ein fast psychedelisches Seherlebnis. Dieter Scholz berichtet aus kuratorischer Perspektive über die Wiederentdeckung des Künstlers und die Entstehung der Ausstellung.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 €, Teilnahmegebühr mit gültigem Eintrittsticket (Jahreskarte, Förderverein, ICOM etc.): 10 €

Max. Teilnehmer*innen: 15

Online-Buchung erforderlich: www.smb.museum/veranstaltungen

 

Familien und Schulen

ANGEBOTE FÜR FAMILIEN

 

Dein buntes Maskenfest

Workshop für Familien

Sa / 12-14 Uhr / 10.9., 8.10., 12.11., 10.12.2022

Welche Farben und Muster begeistern euch? Wer ist auf eurer Bühne eingeladen? Welche Gesichter begegnen euch? Schauspieler*innen, Tänzer*innen, Clowns oder Musiker*innen? Oder möchtet ihr vielleicht selbst auftreten? Lasst euch von den wirbelnden Bildwelten von Sascha Wiederhold inspirieren und entwerft Masken für euren Bühnenauftritt.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl.

Online-Buchung erforderlich: www.smb.museum/veranstaltungen

 

 

ANGEBOTE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich des vollendeten 18. Lebensjahres ist der Eintritt in die Staatlichen Museen zu Berlin kostenfrei.

 

Ferienworkshop

Vorhang auf! Manege frei!

Di – Do / 11 – 14 Uhr / 25. – 27.10.2022 oder 1.11-3.11.2022

Wild durcheinander wirbelnde Formen, Muster und intensive Farben setzen sich in Sascha Wiederholds Werken zu erstaunlichen Bildwelten zusammen. Du lässt dich von seinen Arbeiten inspirieren. Gemeinsam mit anderen Kindern gestaltest du ein eindrucksvolles Bühnenbild für eine neue Zirkuswelt. Du wirst zur galanten Tänzer*in, zum tollpatschigen Clown oder zur Akrobat*in.

Kinder 6 – 12 Jahre

Teilnahmegebühr: 36 €

Max. Teilnehmer*innen: 15

Anmeldung erforderlich. +49 (0)30 266 42 42 42 oder per E-Mail an service@smb.museum

 

 

ANGEBOTE FÜR SCHULEN

 

Ausstellungsgespräch für Schüler*innen

Auf großem Podium
Die Schüler*innen erleben ein intensives Farberlebnis, überraschende Bildkompositionen und Bühnenwelten des kaum bekannten Sturm-Künstlers Sascha Wiederhold. Gemeinsam werden ausgewählte Großformate und Entwürfe besprochen und hinterfragt, wie Arbeiten von Künstler*innen weitgehend aus dem kollektiven Gedächtnis verschwinden und plötzlich aufs Podium treten können.
Ab Klasse 7., Sek. I + II
Dauer: 60 Minuten
Teilnahmegebühr: 30 €
Max. Teilnehmer*innen: 15
Anmeldung erforderlich. +49 (0)30 266 42 42 42 oder per E-Mail an service@smb.museum

 

Der Eintritt in die Staatlichen Museen ist für Schüler*innen und Lehrer*innen kostenfrei. Pro 10 Schüler*innen hat eine Begleitperson freien Eintritt.

 

Wenn Sie Unsicherheiten oder Fragen hinsichtlich des Besuchs haben, melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bei uns.

 

Information und Anmeldung:

Staatliche Museen zu Berlin

Bildung, Vermittlung, Besucherdienste

Tel 030 266 424242

sevice@smb.museum

www.smb.museum

Hinweise zu Corona

Corona Schutzmaßnahmen

Die jeweils aktuellen Informationen finden Sie unter: smb.museum/informationen-corona

Weitere Informationen

Information und Buchung
Staatliche Museen zu Berlin
Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Tel.: +49 30 266 42 42 42 (Mo – Fr 9 – 16 Uhr)
E-Mail: service@smb.museum

Bildung und Vermittlung bei den Staatlichen Museen zu Berlin

Das Referat Bildung, Vermittlung, Besucherdienste ist die zentrale Bildungseinrichtung der Staatlichen Museen zu Berlin und als solche mit der Konzeption und Umsetzung von Angeboten in allen 15 Sammlungen betraut. Mit einem vielfältigen Veranstaltungsangebot richten sich die Staatlichen Museen zu Berlin an verschiedene Nutzergruppen: Kinder und Familien, Jugendliche und Erwachsene, Kindertageseinrichtungen, Schulen, Universitäten und andere Bildungseinrichtungen, Individualbesucher*innen und Besuchergruppen.

Das gesamte Bildungs- und Vermittlungsprogramm der Staatlichen Museen zu Berlin finden Sie aktuell unter: www.smb.museum.

INFORMATION UND BUCHUNG

Staatliche Museen zu Berlin
Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Tel +49 (0) 30 266 42 42 42 (Mo-Fr, 9-16 Uhr)
service@smb.museum
www.smb.museum

Das vollständige Bildungs- und Vermittlungsangebot der Staatlichen Museen zu Berlin finden Sie unter www.smb.museum

Katalog

Sascha Wiederhold (1904–1962) gehörte seit 1925 zum Kreis von Herwarth Walden und dessen Galerie Der Sturm in Berlin. Wiederhold gestaltete u. a. Bühnenbilder, Plakate und Bucheinbände. Seine Bildwelt besteht aus wild durcheinander wirbelnden Formen und Mustern sowie intensiven Farben. Die großformatigen Gemälde vermitteln ein fast psychedelisches Seherlebnis.
Im Nationalsozialismus brach Wiederhold sein Schaffen ab und wurde Buchhändler. Nur wenige seiner Bilder blieben erhalten. Erstmals sind alle überlieferten Werke dieses zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Künstlers dokumentiert.

Erscheinungsdatum: Juli 2022
Herausgeber: Staatliche Museen zu Berlin Nationalgalerie, Dieter Scholz
Verlag: Verbrecher
Seitenzahl: 180, deutsch mit ca. 120 farbigen Abbildungen
ISBN: 978-3-95732-543-3
Preis: 29€

Der Katalog wurde ermöglicht durch die Ernst von Siemens Kunststiftung.

Hier bestellenHier bestellen

Neue Nationalgalerie

Die Neue Nationalgalerie ist das Museum für die Kunst des 20. Jahrhunderts der Berliner Nationalgalerie. Der 1968 eröffnete Bau des Museums stammt von Ludwig Mies van der Rohe und gilt als Ikone der Klassischen Moderne.

Mehr InformationenMehr Informationen

Partner

Die Ausstellung Sascha Wiederhold. Wiederentdeckung eines vergessenen Künstlers der Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, wird ermöglicht durch die Freunde der Nationalgalerie.

Mehr InformationenMehr Informationen